Artwalk 2021

Der ARTWALK hat im Juni diesen Jahres nicht als öffentliche Veranstaltung im Wald stattgefunden, sondern wird in Form eines Filmprojektes umgesetzt.

Wie beim ersten ARTWALK im Jahr 2019 inszenierten die Kuratorinnen Inken Heske und Christina von Plate ca. 20 Kunstspots mit Werken von Künstler*innen unterschiedlicher Genres auf einem 2 km langen Rundweg im Grafenberger Wald.

Dieses Mal aber wurden das Ereignis und die Momente, in denen die Werke mit der Natur in Verbindung treten, in einem Filmprojekt festgehalten, vertont mit Texten aus dem Buch ‚Die dritte Natur’ von Stephan Kaluza. Den Film werden wir am Donnerstag, dem 30. September, ab 19 Uhr im Alten Bahnhof Gerresheim, Heyestraße 194, präsentieren.

Ebenso wie bei Ausstellung im Wald vor zwei Jahren wird der Betrachter, durch diese Wechselwirkung inspiriert, neue Blicke auf die Natur und Kunst erleben, sei es durch Bild oder Wort.

Eindrücke des Projektes und Exponate werden außerdem im September in der ‚Galerie Fünfzehnwochen’ gezeigt.

(Einen Eindruck vom ARTWALK 2019 bekommen Sie in dem kleinen Bericht hier.)