Veranstaltungen/Termine

Montag, 21. September, 19 Uhr
Jazz-Session im Biergarten auf dem Rennbahngelände, Rennbahnstr. 20 – Eintritt frei!
– Seltene Jazzstandards –
Max Blumentrath (Klavier), Thomas Cap Gier (Bass), René Marx (Schlagzeug)
Seit März 2012 lädt der Kulturkreis regelmäßig am dritten Montag eines Monats ein zur Jazz-Session. Das Konzept der Ver­anstaltungsreihe sieht vor, in wechselnden Besetzungen die Vielfalt der Jazzmusik zu präsentieren. Der Abend beginnt unter Open Air Bedingungen jeweils um 19 Uhr mit dem Konzert eines professio­nellen Jazzensembles. Ab 20 Uhr geht es mit einer offenen Jam-Session weiter: Wer ein Instrument spielt und die Grundregeln der Jazz-Improvisation kennt, ist herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen!

Sonntag, 27. September, 16 Uhr
Treffpunkt an der U73 Haltestelle Gerresheim Rathaus, vor Sanitätshaus Tonn
Die schöne Agnes und ihr edler Ritter – Romantische Liebesgeschichte oder Auslöser eines brutalen Krieges?
Auf diesem Rundgang durch das alte Gerresheim und die Basilika St. Margareta erfahren wir viel über das Leben der Stiftsdamen zu Gerresheim und spüren einem bedeutenden Kapitel der Landesgeschichte am Originalschauplatz nach (Truchsesscher Krieg).
Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden
Führung mit Ruth Schleyer; Spenden für den Kulturkreis sind willkommen!
Anmeldung erbeten ab dem 1. September unter rschleyer@t-online.de oder 0211/2093612

Dienstag, 6. Oktober, 19 Uhr
„zentrum plus“, Am Wallgraben 34
Jahreshauptversammlung des Kulturkreises

Freitag, 9. Oktober – Freitag, 6. November
Basilika St. Margareta, Gerricusplatz
Jubiläumsausstellung 1150 Jahre an 11,5 Objekten
öffentlich zugänglich Mo.-Sa. von 10 bis 12 und 15 bis 17 Uhr sowie an den Sonntagen 18.10., 25.10. und 8.11. von 15 bis 17 Uhr
Ein Katalog zum Gerresheimer Gründungsjubiläum konnte fertig gestellt werden und ist unter der ISBN 978-300-066192-1 für 8,- Euro sowie den Verkaufsstellen der Gerricus-Verlagsgesellschaft auf der Benderstraße käuflich zu erwerben.
Bitten beachten Sie beim Besuch der Ausstellung die dort ausgelegten Hygienevorschriften und den derzeit gültigen Abstand von 1,5 Meter zu anderen Anwesenden. Zudem wird der Kirchenraum auch während der Ausstellung für Gottesdienste genutzt. Aus diesem Grund kann es für Besucher, die nur die Ausstellung ansehen möchten, zu Verzögerungen kommen. Die Kirchengemeinde lädt sie in dieser Situation ein, ruhig im Raum Platz zu nehmen.

Samstag, 10. Oktober, 14 Uhr
Treffpunkt: Eingang zur Basilika St. Margareta, Gerricusplatz
Geschichte(n) aus 1150 Jahren Gerresheim
Führung mit Peter Stegt; Spenden für den Kulturkreis sind willkommen!
Dauer: ca. 1,5 Stunden, Anmeldung erbeten unter stegt@web.de

Samstag, 17. Oktober, 14 Uhr
Treffpunkt: Eingang zur Basilika St. Margareta, Gerricusplatz
1.150 Jahre Gerresheim – Eine archäologische Spurensuche

Führung mit Peter Schulenberg; Spenden für den Kulturkreis sind willkommen!
Telefonische Anmeldung unter 0211 284712 unbedingt erforderlich.
Teilnehmerzahl maximal 15 Personen; es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.
Die Siedlungsgeschichte Gerresheims erschließt sich in Teilen durch Urkunden und weitere schriftliche Überlieferungen. Seit 1980 wird durch ehrenamtliche Mitarbeiter des LVR/Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland in Gerresheim intensiv nach archäologischen Hinterlassen­schaften gesucht, zum Beispiel bei Bauausschachtungen. Als Ergebnis wurden neue Erkenntnisse zum Siedlungsablauf ermittelt sowie Funde geborgen, die teilweise überregionale Bedeutung hatten.
Das Einhalten der Abstandsregeln während der Führung ist unbedingt erforderlich.

7. und 8. November
Kulturreise: Busfahrt nach Limburg, Darmstadt und Wiesbaden
Facettenreiche Architektur in Hessen
Bei dieser Reise erwartet Sie ein bunter Mix architektonischer Stile, der vom Mittelalter bis in die Moderne reicht. Berühmte Bauwerke, aber auch versteckte Perlen werden Ihnen auf Ihrem Weg durch die hessischen Stadtschönheiten Limburg, Darmstadt und Wiesbaden begegnen.
Reisepreis ab 219 € mit Übernachtung und Halbpension
Weitere Informationen und Buchung: Reisebüro am Kölner Tor, Tel.: 0211/2295080, www.kluges-reisen.de

Samstag, 14. November
Kulturreise: Busfahrt nach Aachen und Maastricht
500 Jahre Dürer in Aachen + die sakralen Schätze von Maastricht
1520 reisten zwei bedeutende historische Persönlichkeiten nach Aachen: Karl V., der im Dom feierlich zum König gekrönt werden sollte, und Albrecht Dürer, einer der größten Künstler seiner Zeit. Exakt 500 Jahre später werden diesem Ereignis drei besondere Ausstellungen gewidmet. Sie besuchen die Hauptausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum, die Dürers Reise nach Aachen (und Antwerpen) bis ins kleinste Detail beschreibt. Dies gelingt dank seines umfangreichen Reisetagebuchs und der künstlerischen Arbeiten, die die einzelnen Reisestationen visualisieren. Gezeigt werden u. a. etwa 120 Werke aus hochrangigen Institutionen wie der Wiener Albertina, dem Pariser Louvre und Windsor Castle. Anschließend führt die Fahrt zwar nicht ins belgische Antwerpen, sondern in die älteste Stadt der Niederlande, nach Maastricht. Auf dem größten Platz der Stadt steht die imposante und monumentale St. Servatius-Basilika, die älteste der Niederlande. Hier findet sich eine der prächtigsten Schatzkammern Europas (UNESCO-Weltkulturerbe), die Sie während der Führung in vollem Glanz bewundern können. Der Schrein des heiligen Servatius (1. Bischof der Niederlande), ein Werk maasländischer Goldschmiedekunst, ist das kostbarste Exponat. Nach dieser kleinen kulturhistorischen Zeitreise mit vielen Entdeckungen haben Sie sich Ihre Freizeit in den mittelalterlichen Altstadtgassen verdient. Kleine Cafés und charmante Geschäfte warten auf ihren Besuch.
Reisepreis inklusive Busfahrt ab 65.- €
Buchung: Reisebüro am Kölner Tor GmbH
Gräulinger Straße 2 – 40625 Düsseldorf – Tel.: 0211/2295080 – www.kluges-reisen.de