Jazz im Brunnengarten

Jazz im Brunnengarten

Bei dem idealem Konzertwetter – trocken, nicht zu warm und nicht zu kalt – konnte der Kulturkreis Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath am 9. Juni über 250 Besucherinnen und Besucher zu seinem traditionsreichen Open-Air-Konzert „Jazz im Brunnengarten der Basilika St. Margareta“ begrüßen. Auch wenn der Sommer immer noch mit der Sonne geizte, die temperamentvollen Jazz-Rhythmen wärmten genügend von innen.

Die Big Band der Düsseldorfer Clara-Schumann-Musikschule präsentierte ihr aktuelles Programm mit anspruchsvollen Werken des Australiers Tim Davies. Seine Kompositionen nehmen verschiedene Stilrichtungen auf – auch solche, die man von einer Big Band selten hört wie Heavy Metal – und lassen sie in einem neuen Licht erscheinen. Das Didgeridoo, das Instrument der australischen Ureinwohner, kam in dem Stück „Counting to Infinity“ zum Einsatz. Es thematisiert die hoffnungslose Aufgabe, Sandkörner an einem australischen Strand zu zählen.

Den Musikerinnen und Musikern der Big Band merkte man an, dass ihnen der Auftritt in Gerresheim im idyllischen Brunnengarten viel Freude machte und sie von der Begeisterung des Publikums angesteckt wurden. Mit wenig technischem Aufwand präsentierte sie ein ausgeglichenes Klangbild, das die hervorragenden Solisten aus den Reihen der Band zur Geltung kommen ließ.

Die Besucher und der Kulturkreis freuen sich schon jetzt auf die Fortsetzung der Reihe im nächsten Jahr.

 

Jazzkonzert im Brunnengarten 2013, Romano Schubert mit seiner Bigband

 

Jazz-Session im Los Locos

Jazz-Session im Los Locos am Montag, 18. November 2013, Beginn 20.00 Uhr

Jeweils am 3. Montag eines Monats lädt der Kulturkreis Gerresheim, Grafenberg und Hubbelrath ein in das Restaurant Los Locos zur Jazz-Session.  Wir würden uns freuen, wenn sie wieder das Interesse von vielen Jazzfans – Zuhörern und Musikern – findet.


Der Eintritt ist frei!

 

Die folgenden Termine im Überblick:

16. Dezember
Das Konzept der Veranstaltungsreihe sieht vor, in wechselnden Besetzungen die Vielfalt der Jazzmusik zu präsentieren. Der Abend beginnt jeweils um 20 Uhr mit dem Konzert eines professionellen Jazz-Trios. Ab 21 Uhr geht es mit einer offenen Jam-Session weiter: Wer ein Instrument spielt und die Grundregeln der Jazz-Improvisation kennt, ist herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen!

Ort:
Restaurant Los Locos

Ludenberger Straße 39
40629 Düsseldorf

Berlin – Pergamonmuseum „Uruk – die sumerische Metropole“ mit Erkundungen in Potsdam

Berlin – Pergamonmuseum „Uruk – die sumerische Metropole“ mit Erkundungen in Potsdam

Das alles erleben Sie:

1. Tag Der Held Gilgamesch und ein Bummel in Potsdam

Während der Fahrt nach Potsdam führt Sie die Expertin, Frau Dipl. Ing. Ellen Schneiders, in das Thema „Uruk, die Stadt des Helden Gilgamesch“ ein. Nach Ankunft in Potsdam individuelle Spaziergänge durch die Gärten des Potsdamer UNESCOWelterbes.

 2. Tag Besuch der Ausstellung „Uruk“ im Pergamonmuseum in Berlin

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums deutscher archäologischer Ausgrabungstätigkeit in Uruk-Warka wird im Pergamonmuseum die Kulturgeschichte der sumerischen Metropole eindrucksvoll dokumentiert. Uruk war ab 3.200 v. Chr. bis ca. 900 v. Chr. die größte Stadt der damaligen Welt. Im Museum erhalten Sie eine ganz auf unsere Gruppe ausgerichtete archäologische Fachführung. Der Nachmittag ist dem Thema „Geschichte, Wiederaufbau und Neukonzeption der Museumsinsel Berlin mit seinen 5 Museen gewidmet. Abends Gelegenheit zu einem Abendessen in einem urig-gemütlichen Restaurant in Potsdam.

3. Tag Denkmalpflege in Potsdam

Am Vormittag erleben Sie eine Führung zu Denkmälern und historischen Quartieren, bei der Sie durch einen Experten Gründe und Hintergründe zu Denkmalpflege und Ensembleschutz erfahren. Am Potsdamer Telegraphenberg besichtigen wir den Großen Refraktor und den berühmten Einsteinturm im expressionistischen Stil. Am Nachmittag Rückfahrt nach Düsseldorf.

 Inklusivleistungen

 Busfahrt mit Sitzplatzreservierung im Kompaktbus – Fahrplan B (siehe Seite 3)

 2 x Übernachtung/Frühstück im Kongresshotel Potsdam*** Superior

 Ehrenamtliche Begleitung durch ein Mitglied des Kulturkreises Gerresheim

 Archäologische Fachführung im Pergamonmuseum „Ausstellung Uruk“

 Eintrittsgeld für das Pergamonmuseum

 Spaziergang Museumsinsel mit Erklärungen

 Führung durch Potsdam zum Thema „Gründe und Hintergründe zum Denkmalschutz“

 Besuch großer Refraktor und Einsteinturm

 Unterlagen und Stadtpläne

 Termin und Preise

09.07. – 11.07.2013 …………… € 289,–

Einzelzimmerzuschlag ………….€ 40,–

Weitere Informationen erhalten Sie vom Team:

Reisebüro am Kölner Tor GmbH – KLUGES REISEN info@am-koelner-tor.de

Westerwaldsteig – Auf verschlungenen Pfaden durch die Mettelshahner Schweiz zur Lahrer Herrlichkeit

Westerwaldsteig – Auf verschlungenen Pfaden durch die Mettelshahner Schweiz zur Lahrer Herrlichkeit

Der Westerwaldsteig verlangt auf dieser Tour durchaus ein wenig Kondition, da der schmale Steig regelmäßig Auf- und Abstiege verbindet. Vom steilen Serpentinenweg über moosige Talpfade und aussichtsreiche Höhenwege mit Vulkanschotter ist für viel Abwechslung gesorgt. Selbst ein Wandertunnel muss gequert werden.  Tiefblicke ins Wiedtal und zur Burg Altenwied lassen Wanderherzen höher schlagen. Eine Mittagsrast in einem Wirtshaus ist eingeplant. Zum Schluss besuchen Sie die Petrus-Kirche in Peterslahr aus dem 14. Jahrhundert mit seinem idyllischen Pfarrgarten, durch den der Westerwaldsteig hindurchführt.

Leistungen:

o  Busfahrt mit Platzreservierung – Fahrplan A (siehe Seite 3)

o  Wanderführung  über den Westerwaldsteig

ü  Wanderplan der Tagesroute

Termin:  27.07.13

Reisepreis: EUR 39,-

Weitere Informationen erhalten Sie vom Team:

Reisebüro am Kölner Tor GmbH – KLUGES REISEN info@am-koelner-tor.de

Führung durch den historischen Ortskern Gerresheims für Neubürger und Alteingesessene

KULTURKREIS GERRESHEIM, GRAFENBERG UND HUBBELRATH e.V.

 

Führung durch den historischen Ortskern Gerresheim,

für Neubürger und Alteingesessene.

Sonntag, den 06. Juli 2013, 15. 00 Uhr ab Basilika St. Margareta, Gerricusplatz.

Führung durch Peter Schulenberg. Ca. 2 Stunden.

Gerresheim hat neben seiner Lebendigkeit und dem vielen Grün auch historisch Außergewöhnliches zu bieten:

Die liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser am Gerricusplatz und die Basilika St. Margareta als architektonisches Juwel aus der Blütezeit des hochadeligen Damenstiftes lassen „Steine reden“. Rekonstruktionen aus archäologischen Fundstellen ergänzen fehlende Urkunden und mündliche Überlieferung. Eine Besichtigung der Basilika St. Margareta, der schönsten Kirche nördlich von Köln, und der neu eröffneten Schatzkammer sollte ein Muss für jeden geschichtsinteressierten Düsseldorfer sein. Auch die frühe Industriealisierung hat ihre Spuren hinterlassen.

Der Kulturkreis Gerresheim Grafenberg und Hubbelrath e.V. lädt alle Mitbürger der Neubaugebiete rund um Gerresheim sowie natürlich auch alle Düsseldorfer herzlich zu einem spannenden Rundgang durch die wechselhafte Geschichte der ehemals selbstständigen Stadt.

Führung für Neubürger