Exkursion zu den Wildgänsen am Niederrhein

Exkursion zu den Wildgänsen am Niederrhein 48

Jedes Jahr finden sich rund 150.000 Wildgänse aus Sibirien am Niederrhein zur Überwinterung ein. Der Fotodesigner Uwe Schmid führt Sie in die Naturschutzgebiete der Düffel und mit professioneller Unterstützung fotografieren Sie das Naturschauspiel. Die Fotoexkursion ist ein intensives Naturerleb­nis mit magischen Momenten. Emotionen pur sind garantiert, wenn die gigantischen Vogelschwärme im v-förmigen Formationsflug mit lautem Geschrei und tausendfachem Geschnatter die Stille und Ein­samkeit der winterlichen Landschaftskulisse jäh unterbrechen.

Inklusivleistungen: Fahrt im Reisebus mit Sitzplatzreservierung, Geführte Wanderungen im Naturpark Düffel zu den interessantesten Standorten der Wildgänse, Fototour mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Landschaftsfotografie durch Uwe Schmid, Bildjournalist und Fotodesigner, Gele­genheit zum Mittagessen in einem Landgasthaus, Kleine Gruppe – maximal 15 Personen

Termin und Preis: Sonntag, 17.2.2013,

Reisepreis 69,–€,  Frühbucherpreis: 59,– € (für die ersten 6 Anmeldungen)

Jazz-Session im Los Locos

 

Jazz-Session im Los Locos am 20. Mai 2013

Auch im Jahr 2013 führt der Kulturkreis Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath seine Veranstaltungsreihe fort. Am dritten Montag eines Monats laden wir ein zur Jazz-Session in das Restaurant Los Locos. Wir würden uns freuen, wenn diese Veranstaltungsreihe weiterhin das Interesse von vielen Jazzfans – Zuhörern und Musikern – findet. Der Eintritt ist frei!

Das Konzept der Veranstaltungsreihe sieht vor, in wechselnden Besetzungen die Vielfalt der Jazzmusik zu präsentieren. Der Abend beginnt jeweils um 20 Uhr mit dem Konzert eines professionellen Jazz-Trios. Ab 21 Uhr geht es mit einer offenen Jam-Session weiter: Wer ein Instrument spielt und die Grundregeln der Jazz-Improvisation kennt, ist herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen!

20. Mai 2013 (Pfingstmontag): Jazz & Rock ’n‘ Roll

Thorsten Praest  (Gitarre), Goran Vukic (Bass) und René Marx (Schlagzeug) präsentieren freie Improvisationen zu rockigen Rhythmen.

Die folgenden Termine im Überblick:

17. Juni

15. Juli

Das mexikanische Restaurant Los Locos liegt an der Kreuzung Ludenberger Straße / Pöhlenweg in Grafenberg, direkt an der Haltestelle Pöhlenweg der Straßenbahnlinien 703, 709 und 713.

Musikalische Leitung: René Marx, rene.marx@gmx.net, Telefon 2098698

Organisation: Jost Schmiedel, jost.schmiedel@arcor.de, Telefon 294593

 

Die Wasserburg Haus Unterbach

Kulturkreis Gerresheim, Grafenberg und Hubbelrath e.V.

 

Die Wasserburg Haus Unterbach – gelöste Antworten, neue Fragen.

Besichtigung von Wasserburg Haus Unterbach

Sie fühlten sich in eine andere Welt versetzt und waren begeistert, die fast 50 Besucher der Besichtigung von Wasserburg Haus Unterbach in Erkrath-Unterfeldhaus. Unter Führung von Gaby und Peter Schulenberg lud der Kulturkreis am 20. Oktober 2012 zu einer Besichtigung des privaten Geländes ein.

Hohe Mauern, ein tiefer Wassergraben, wehrhafte Rundtürme, und das alles eingebettet in eine Gartenanlage von Josef Clemens Weyhe mit mächtigen, teilweise über 200 Jahre alte Bäumen: Dies macht die 1169 erstmals urkundlich erwähnte Burg zu einem kulturgeschichtlichen Juwel.

Seit über 30 Jahren werden Burg und Park von privater Hand renoviert, immer in Begleitung von ehrenamtlichen Archäologen des LVR/Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland.

Die Ergebnisse ihrer Forschungen geben der baugeschichtlich bisher kaum ergründbaren Wehranlage in einigen Bereichen ein neues Gesicht. So konnte nachgewiesen werden, dass der hochmittelalterliche Siedlungskern schon mit einer Mauer umgeben war, diese aber einen viel kleineren Bezirk als die heutige, aus dem 15. Jahrhundert stammende Umwehrung umfasste. In dieser Zeit griff bereits das Motto: Zeige deinem Nachbarn, was du dir leisten kannst, und die Ritter von Unterbach setzen diesen Anspruch mit allem Prunk um.

Vieles bleibt aber noch rätselhaft. So die Frage, wie die Burg nach Norden geschützt war und ob das Gartenhäuschen im Park auf einer Motte, also einem künstlich aufgeschütteten Hügel aus dem 10. Jahrhundert steht.

Lassen Sie sich überraschen, vielleicht kann die Antwort schon bei der nächsten Führung gegeben werden.

Die folgenden Bilder zeigen das Haus Unterbach und das Osttor

 

16. große Kunstausstellung 2012

Die 16. große Kunstausstellung des Kulturkreises fand vom 13. bis 21. September 2012 im Festsaal der Gustav-Adolf-Kirche statt

 

Sechsunddreißig im Raum Gerresheim lebende oder arbeitende Künstler nahmen an der diesjährigen Ausstellung teil. Die Auswahl war von zwei unabhängigen Juroren – Jürgen Rübsam und Peter Last – getroffen worden, die auch die Aufgabe der Hängung übernommen haben. Unter ihnen waren zehn Künstler, die zum ersten Mal ausstellten.

Das Angebot war vielseitig: Malerei, Grafik, Skulpturen, Graffiti Fotografie und Videokunst, begleitet von einem originellen und thematisch passenden Rahmenprogramm.

Die Eröffnung war ein voller Erfolg. Die große Zahl der kunstinteressierten Besucher zeigte sich überrascht und erfreut über die Qualität und Vielseitigkeit des Dargebotenen. Patrick Hagen sorgte mit Saxophon und Altklarinette für eine angenehme Stimmung während des Rundgangs.

Zur Ausstellung ist ein hervorragend von den beteiligten Künstlern gestalteter Katalog erschienen, der auch noch in begrenzter Anzahl beim Kulturkreis zu erwerben ist.

Leider drückten die Verkaufszahlen während der Ausstellung und die Teilnahme am Rahmenprogramm nicht unbedingt den Wert der Ausstellung aus.

Die nächste große Kunstausstellung wird voraussichtlich im Jahr 2014 stattfinden.

 

Portrait- und Aktzeichnen

Porträt- und Aktzeichnen

Porträt- und Aktzeichnen mit Modell und Anleitung“

Unter Anleitung des Dipl.-Grafik-Designers Gregor Klisch zeichnen Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam. Es wird versucht den menschlichen Körper in Linien und Schattierungen auf den Skizzenblock zu bekommen. Es kann je nach Belieben mit Bleistift, Rötel, Kreide, Buntstift oder in Aquarell gearbeitet werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Porträt- und Aktzeichnenzeichnen mit Modell“

In dieser Gruppe zeichnen etwas geübtere Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam. Es ist immer ein professionelles Modell vor Ort, gezeichnet wird jedoch ohne Anleitung. Auch hier kann je nach persönlichen Vorlieben mit Bleistift, Rötel, Kreide, Buntstift oder Aquarell gearbeitet werden. Ein wenig Vorkenntnisse wären hier erforderlich, da keine Korrektur erfolgt.

Termine:  jeweils am ersten und dritten Montag im Monat, von 10-12 Uhr, Teilnahme  ist jederzeit möglich. Bitte beachten Sie, dass Terminänderungen während der Ferienzeiten möglich sind.

Ort: Bürgerhaus Am Wallgraben 38, 40625 Düsseldorf-Gerresheim, Raum 1

Kosten:
Porträt- und Aktzeichnen mit Modell und Anleitung: 15,00 €, für Mitglieder im Kulturkreis 10,00 €
Porträt- und Aktzeichnenzeichnen mit Modell: 7,50 €, für Mitglieder im Kulturkreis 5,00 €

Weitere Informationen: Frau Bärbel Brandtner unter Tel.: 0211-298315

Zeichnen mit Anleitung

Zeichnen mit Anleitung